Ranez.Ru |  
НГПУ
Факультет Иностранных Языков

Разделы Ranez.Ru

Алфавитный указатель

История поступлений

Самые читаемые

Топики на английском

Топики на немецком

Библиотека

Цитата дня

Обсудить статью

Фотоальбом

>> Добавить статью


Каталог ссылок

Справка (FAQ)

 

Das Verb (Das Zeitwort) §6-§10 Unregelmäßige Verbe

Ranez.Ru > Помощь в учебе абитуриентам и студентам > Студенту > Немецкий язык > Phonetik und Grammatik >

Версия страницы для печати

§ 6. Verben mit doppelten Konjugationsformen. In der deutschen Sprache gibt es Verben, die je nach der Bedeutung stark oder schwach konjugiert werden. Dabei sind die starken Verben meist intransitiv und die schwachen transitiv vgl.:

Starke Verben (intransitiv)

Schwache Verben (transitiv)

erschrecken — erschrak — erschrocken (s) (ис)пугаться

schmelzen — schmolz — geschmolzen (s) таять, плавиться

(er)löschen — erlosch r- erloschen (s) гаснуть

hängen — hing — gehangen висеть

wiegen — wog — gewogen весить, иметь вес

aber: wiegen — wog — gewogen взвешивать (transitiv)

erschrecken — erschreckte — erschreckt (ис)пугать

schmelzen — schmelzte — geschmelzt плавить

löschen —löschte—gelöscht гасить

hängen — hängte — gehängt вешать

wiegen — wiegte — gewiegt качать, убаюкивать

Die Verben bewegen und schaffen haben verschiedene Bedeutungen je nach ihrem Konjugationstyp, wobei sie jedoch meist transitiv sind:

Starke Verben (transitiv)

Schwache Verben (intransitiv)

bewegen — bewog — bewo-gen побуждать

schaffen — schuf — geschaffen создавать, творить

aber, schaffen — schaffte — geschafft работать (intransitiv)

bewegen — bewegte — bewegt двигать (приводить в движение)

(sich) (Dat.) (an)schaf-fen — schaffte an — angeschafft приобретать

 

§  7.   Schwache   Verben   mit   dem   Umlaut  im   Präsens. Das sind die Verben: brennen, kennen, nennen, rennen, senden, wenden, denken. Sie haben den Umlaut im Präsens, Infinitiv, Imperativ und Partizip I (der Urnlaut wurde in der alten Rechtschreibung mit e bezeichnet), während im Präteritum und Partizip II der Umlaut fehlt, z. B.: brennen — brannte — gebrannt, nennen — nannte — genannt.

Die Verben senden und wenden haben Parallelformen: senden — sandte — gesandt und senden — sendete — gesendet, wenden — wandte — gewandt und wenden — wendete — gewendet.

Das Verb denken hat folgende Grundformen: denken — dachte — gedacht.

 

§ 8. Die Verben Präteritopräsentia. Das sind die Verben: dürfen, können, sollen, müssen, mögen, wollen, wissen. Diese Verben heißen Präteritopräsentia, weil ihre Präsensformen die starken Präteritumformen sind, d. h.: 1) sie verändern ihren Stammvokal, 2) sie haben keine Personalendung in der 1. und 3. Person Singular, 3) ihre Singular- und Pluralformen im Präsens haben verschiedene Stammvokale (außer sollen), was früher allen starken Verben eigen war.

Singular: ich (er) kann, darf, muß, soll, mag, will, weiß. Plural:     wir (sie) können, dürfen, müssen, sollen, mögen, wollen, wissen.

Das Präteritum und das Partizip II von den Verben Präteritopräsentia werden wie bei schwachen Verben gebildet, wobei der Umlaut fehlt:

durfte — gedurft

sollte — gesollt

konnte — gekonnt

mochte — gemocht

mußte — gemußt

wollte — gewollt

wußte — gewußt

 

§ 9. Unregelmäßige Verben. Das sind die Verben: haben, sein, werden, gehen, stehen, tun, bringen. Sie bilden ihre Grundformen unregelmäßig, z. B.:
haben — hatte — gehabt, sein — war — gewesen, werden — wurde — (ward) — geworden, gehen — ging — gegangen, stehen — stand — gestanden, tun — tat — getan, bringen — brachte — gebracht.

 

§ 10. Die syntaktische Klassifikation der deutschen Verben. 1) Je nach dem Gebrauch im Satz werden die deutschen Verben in subjektive und objektive eingeteilt.

Die subjektiven Verben bezeichnen eine Handlung, die auf keinen Gegenstand gerichtet werden kann, sie bezeichnen eine Bewegung, einen Zustand oder den Über gang aus einem Zustand in einen anderen. Diese Verben werden ohne Objekt gebraucht, z. B.: kommen, laufen, fahren, schlafen, sitzen, weinen, aufgehen (die Sonne), erwachen, verblühen.

Die objektiven Verben fordern ein Objekt, sie bezeichnen eine Handlung, die auf einen Gegenstand gerichtet ist, z. B.: einen Aufsatz schreiben, jmdm. eine Geschichte erzählen, nach Wissen streben.

Die objektiven Verben, die ein Akkusativobjekt verlangen, heißen transitive Verben. Die übrigen objektiven Verben gehören zu den intransitiven Verben.

Folgende Verben werden bald transitiv, bald intransitiv gebraucht:

transitiv

intransitiv

beginnen (h) начинать

fahren (h) везти, возить

heilen (h) лечить

kochen (h) варить

beginnen (h) начинаться

fahren (s) ехать

heilen (s) заживать

kochen (h) кипеть

2) Es gibt einige transitive Verben, die man kausative, oder faktitivenennt.  Sie sind meist  vom Präteritum der starken Verben mit Hilfe des Umlauts abgeleitet und sind schwach, z. B.: liegen-»-lag-»-legen, sitzen -»- saß -»- setzen,  fahren -> fuhr -> führen.

Die anderen kausativen Verben sind:  stellen  (zu „stehen ), senken (zu .„sinken J, tranken (zu „trinkenT, sprengea (zu „springen")', fällen (zu "fallen"), (überprawemmerl (zu „schwimmen"),'verscnwenden (zu „schwinden"), hängen (zu „hängen").

Die kausativen Verben bezeichnen das Versetzen in die Tätigkeit, die durch das entsprechende starke Verb ausgedrückt ist, z. B.: legen heißt: machen, daß etwas liegt, hängen heißt: machen, daß etwas hängt usw.

Anmerkung. Die Konstruktion „lassen -f- Infinitiv" kann eine ähnliche Bedeutung ausdrücken, z. B.:

Er ließ die Hände auf die Knie sinken,— Он опустил руки на колени. Vgl.: Er senkte...

3) In ihrer Beziehung zum Subjekt werden die Verben in persönliche und unpersönliche eingeteilt.

Die persönlichen Verben können alle drei Personen haben: das sind die meisten Verben, z. B.: ich schreibe, du schreibst, er schreibt usw.

Die unpersönlichen Verben werden nur in der 3. Person Singular in Verbindung mit dem unpersönlichen Pronomen es als Subjekt gebraucht. Zu den unpersönlichen Verben gehören:

  • Verben,   die  Naturerscheinungen   bezeichnen,  z.   B.:
    es regnet, es blitzt, es schneit, es hagelt, es dämmert;
  • Verben, die Empfindungen einer Person bezeichnen, z. B.:
    es friert mich, es fröstelt mich, es hungert ihn, es dürstet

ihn, es schwindelt ihr, es graut ihnen.

Anmerkungen:

Einige persönliche Verben werden oft unpersönlich gebraucht : es läutet, es klingelt, es klopft, es duftet, es riecht;

in einigen stehenden Wortgruppen werden persönliche Verben unpersönlich gebraucht und verändern dabei ihre Semantik: Es geht.mir gut. Es gibt hier einige Stühle. Wie steht es mit deiner Gesundheit? Es handelt sich in dieser Geschichte um einen jungen Lehrer.


Внимание!!!

Внимание!!! Вся ответственность за использование данного материала полностью возлагается на человека, его использующего. Администрация сайта не несет ответственности за возможные неточности; фактические и орфографические ошибки в тексте; за проблемы, которые могут возникнуть на экзаменах, зачетах или при других формах проверки знаний. Скрыть предупреждение!



← Предыдущий текст
Das Verb (Das Zeitwort) §4-§5 Starke & Schwache Verben

 

Следующий текст →
Кафедра французского языка


Информация по тексту (показать все / скрыть)

Нашли ошибку?!

Если Вы вдруг обнаружили в тексте ошибку, сообщите, пожалуйста, нам.

Авторское право

© 2003—2017 Любое использование материалов, перепечатка их, размещение на каких-либо других источниках хранения и переноса данных (информации) только с разрешения авторов публикаций и администрации сайта. При цитировании материалов ссылка на сайт обязательна!


Проголосовать:    1   2   3   4   5 

Имя

Комментарии

К текущему тексту комментарии отсутствуют.

* Комментарии к материалам являются частными мнениями лиц, их написавших.


Читать все комментарии


Написать комментарий

Имя:

E-mail:

Комментарии:

 

** Отправляя комментарий, Вы соглашаетесь с тем, что Вы даёте право сайту воспроизводить Ваше имя, Ваши слова и указанные Вами аттрибуты. Администрация сайта имеет право отказать в размещении комментария без объяснения причин. Реклама и мат запрещены!


Верх страницы

Оставить отзыв
Сокровища Монтесумы 3. Скачать долгожданное продолжение любимой логической игры!

Новые материалы

2013, Май 23
2013, Февраль 24
2012, Ноябрь 04
2012, Октябрь 11
2011, Декабрь 27
2011, Декабрь 02
2011, Ноябрь 01
2011, Октябрь 23
2011, Август 09
Все поступления

Популярное в этом месяце

Популярные статьи

Ответы на Форуме

Последние обсуждения

Понравился сайт?!

Размести ссылку на эту страницу у себя в блоге:)

 
Данный интернет-сайт носит исключительно информационный характер, и ни при каких условиях информационные материалы и цены, размещенные на сайте, не являются публичной офертой, определяемой положениями Статьи 437 ГК РФ.