Ranez.Ru |  
НГПУ
Факультет Иностранных Языков

Разделы Ranez.Ru

Алфавитный указатель

История поступлений

Самые читаемые

Топики на английском

Топики на немецком

Библиотека

Цитата дня

Обсудить статью

Фотоальбом

>> Добавить статью


Каталог ссылок

Справка (FAQ)

 

Aberglaube

Ranez.Ru > Помощь в учебе абитуриентам и студентам > Студенту > Немецкий язык > NovoKult >

Версия страницы для печати

Es begann damit, dass unser deutscher Freund eine Münze aufheben wollte, die auf dem Boden lag. Plötzlich hieß es, «das macht man nicht!». Weil es Unglück bringt. In Russland! Ein Aberglaube. Die Deutschen hingegen bücken sich auch nach der kleinsten Münze, die Kinder gar suchen manchmal intensivnach dem Unglück -nein, nach Münzen, die jemand vielleicht in der Nähe eines öffentlichen Telefones oder in einem Gulli verloren haben könnte. Nach der Devise: «wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Geldes nicht wert!». Im Klartext: in Deutschland ist es genau umgekehrt. Pfennige gibt es nicht mehr, doch mit dem Cent verhält es sich ähnlich. Ist das der deutsche Geiz, die Sparsamkeit, haben die Russen etwas zu verschenken, wenn sie auf Münzen verzichten?

Wenn man in Russland auf der Straße spazieren geht, hört man manchmal sonderbare Sprüche: alte Leute sagen Zaubersprüche auf, damit die Menschen Krankheitund Unglück erleiden. Warum machen sie das? Niemand weiß das, und das ist Teil dieser besonderen Sitte.

In Russland gibt es besonders viele abergläubische Vorstellungen und Traditionen. Es kann sein, dass man die Straße kreuzt und zwischen zwei Menschen hindurchgeht. Dann müssen die Menschen einander «Hallo» sagen, um sich nicht zu entzweien! Ebenso gilt dies für Säulen oder Bäume, die Pärchen nicht auf ihrem Weg umgehen sollten: das kann die Beziehung entzweien! Das Leben ist in Russland nicht einfach, sagen viele Menschen. Das betrifft nicht nur materielle Lebensumstände, sondern auch die vielen Regeln, die der Aberglaube den Menschen diktiert: stellen Sie sich vor, Sie haben zu Hause etwas vergessen und kehren noch einmal in die Wohnung zurück. Ganz gefährlich! Sie müssen in den Spiegel sehen, und einige Leute sagen, in den, Spiegel lächeln, oder vor dem Spiegel knien und eine Grimasse schneiden. Unser Rat: machen Sie alle drei Dinge, dann kann nichts schief gehen!

In Deutschland gibt es nicht so viel Aberglauben: jedoch klopfen viele Menschen drei Mal auf Holz, z.B. einen Tisch, wenn sie von Dingen reden, die ihnen hoffentlich nie passieren werden, Krankheiten etc. «Machen wir auch!», ruft unsere russische Partnerin. Nichts, was es nicht auch hier gibt, der Aberglaube ist also wie eine internationale Sprache.

Die Deutschen sind nicht sehr kreativ. Krankheiten werden in Russland sogar weggeblasen: Sie reden von der Verletzung eines Freund, deuten auf den betroffenen Körperteil und wischen das Kranke fort, damit es Ihnen nicht zustoße! Die Menschen in Russland sind lustig, jedenfalls auf der Straße. Da darf man nämlich pfeifen, in derWohnung hingegen, was auch sonst, kann es zur Armut führen. Da könnte man ja manchmal sowieso pfeifen, denn Menschen ohne Geld gibt es in Russland und in Deutschland. Auch wenn Sie Ihre Tasche auf den Boden stellen, kann es Sie in bittere Verlegenheit bringen. Betreffend Boden: klar, das wissen auch die deutschen Gäste in Novosibirsk und Umgebung, leere Flaschen gehören nach unten, niemals auf den Tisch. Warum? Fragen Sie einen Russen ihrer Wahl, man wird es Ihnen sagen... Glück jedenfalls bringt es nicht. Alle diese abergläubischen Vorstellungen kommen aus dem Heidentum. Wir schreiben schon das 21. Jahrhundert, aber die alten Vorstellungen lassen sich nicht besiegen, und, so meinen wir: besser Aberglauben als Glaube. Aber das ist Ihre Sache, glauben oder nicht glauben oder aber glauben. Man findet Sicherheit dort, wo man sie sucht oder haben will. Viel Glück! Aber vergessen Sie nicht: dreimal hinter die Schulter spucken, dreimal auf den Tisch klopfen und hundert Mal diesen Artikel lesen, das bringt Glück im Leben und in der Liebe!

Oksana Mesentseua

 

WEIHNACHTE

Weihnachten ist nicht für alle Menschen das sondern es gibt auch Familien, in denen es wichtiger deutscher Autor, beschreibt es in (Frankfurt/Main, 2001, S. 297f) wie folgt: «Weihnachten war immer schon eine Katastrophe gewesen. Dieses Scheißweihnachtsfest, dieses öde, blöde! Die feindseligste Szene ihrer ganzen Kindheit, am Weihnachtsabend. Der Vater hatte ihrer Mutter eine gewaltige Schachtel Pralinen geschenkt, hatte ein goldenes Band kreuzweise um die Schachtel gebunden, die Schachtel hatte er mit Aquarellen, die er gemalt hatte, beklebt. (...) Aber die Mutter hatte sofort das Goldband heruntergerissen, hatte der Schachtel mit einem Ruck den Deckel weggeschlagen und dann die beliebteste und friedlichste deutsche Fest, eher im Streit gefeiert wird. Martin Waiser, seinem Buch «Der Lebenslauf der Liebe» Pralinen ausgeschüttet, mit großen Bewegungen im Zimmer herumgeschüttet. Dazu hatte sie gebrüllt, dass ihr Mann ihr noch nie so weh getan habe wie heute, mit diesem Pralinensarg. Er wisse, dass sie Pralinen hasse, ja, hasse, nicht nur nicht essen könne sie Pralinen, das wisse er von Anfang an, ihr sei nichts so zuwider wie Pralinen. (...) Voll getroffen, der Herr... Der Vater hatte sich, solange die Mutter brüllte, nicht mehr gerührt. (...) Susi war weinend ins Bett gegangen, hatte sich in den Schlaf geweint.»

DAAD Informationszentrum (Deutscher Akademischer Austauschdienst)

Informationen über Studium und Forschung Gebäude 1 Raum 332 in Deutschland daadnovo@sibnet.ru 630092 Novosibirsk Prospekt Karla Marxa 20

Beratung für Studenten und Wissenschaftler www.daad.de Tel.: 3832 / 460 145 aller Hochschulen in Novosibirsk www.daad.ton.ru Tel./Fax: 3832 / 460 464

 


Внимание!!!

Внимание!!! Вся ответственность за использование данного материала полностью возлагается на человека, его использующего. Администрация сайта не несет ответственности за возможные неточности; фактические и орфографические ошибки в тексте; за проблемы, которые могут возникнуть на экзаменах, зачетах или при других формах проверки знаний. Скрыть предупреждение!



← Предыдущий текст
Studieninfos, Stipendien, Fördermöglichkeiten

 

Следующий текст →
The structure of lexical meaning according to Nikitin.


Информация по тексту (показать все / скрыть)

Нашли ошибку?!

Если Вы вдруг обнаружили в тексте ошибку, сообщите, пожалуйста, нам.

Авторское право

© 2003—2017 Любое использование материалов, перепечатка их, размещение на каких-либо других источниках хранения и переноса данных (информации) только с разрешения авторов публикаций и администрации сайта. При цитировании материалов ссылка на сайт обязательна!


Проголосовать:    1   2   3   4   5 

Имя

Комментарии

К текущему тексту комментарии отсутствуют.

* Комментарии к материалам являются частными мнениями лиц, их написавших.


Читать все комментарии


Написать комментарий

Имя:

E-mail:

Комментарии:

 

** Отправляя комментарий, Вы соглашаетесь с тем, что Вы даёте право сайту воспроизводить Ваше имя, Ваши слова и указанные Вами аттрибуты. Администрация сайта имеет право отказать в размещении комментария без объяснения причин. Реклама и мат запрещены!


Верх страницы

Оставить отзыв
Сокровища Монтесумы 3. Скачать долгожданное продолжение любимой логической игры!

Новые материалы

2013, Май 23
2013, Февраль 24
2012, Ноябрь 04
2012, Октябрь 11
2011, Декабрь 27
2011, Декабрь 02
2011, Ноябрь 01
2011, Октябрь 23
2011, Август 09
Все поступления

Популярное в этом месяце

Популярные статьи

Ответы на Форуме

Последние обсуждения

Понравился сайт?!

Размести ссылку на эту страницу у себя в блоге:)

 
Данный интернет-сайт носит исключительно информационный характер, и ни при каких условиях информационные материалы и цены, размещенные на сайте, не являются публичной офертой, определяемой положениями Статьи 437 ГК РФ.